Head (Druckversion)

06.06.2019

„Prickelt es schon ein bizzle ?“

Auch in diesem Jahr sahen die Zuschauer einen spannenden euregionalen Verkäuferwettbewerb, der am 27.05.2019 bereits zum vierten Mal bei uns in der Aula ausgetragen wurde. Mit Marie Wandtke, Johanna Roemer, Semin Halitovic, Sipan Zakholy, Saskia Holstein, Sabrina Paar und Anna Kloner schickten die Unterstufenklassen des Einzelhandels ihre stärksten Verkäuferinnen und Verkäufer ins Rennen.

RedewettbewerbObwohl sich vor Beginn der Veranstaltung bei allen Teilnehmern, neben der Vorfreude, eine gewisse Nervosität und Anspannung bemerkbar machten, liefen sie punktgenau zur Höchstform auf. Eine beachtliche Leistung, denn die einzelnen Klassengewinner stellten sich nicht nur der Konkurrenz, sondern auch einer kritischen Jury, bestehend aus erfahrenen Lehrern, Vorjahresgewinnern und Praktikern. Aber nicht nur diese bewerteten die Verkaufsgespräche der Kontrahenten, sondern auch das Publikum, welches aus fachkundigen Schülern bestand, gab im Anschluss des Verkaufsgespräches ein positives Feedback.

Von der Krawatte über den Nassrasierer bis zum „spritzigen“ Kaltgetränk wurde alles verkauft, was die Schülerinnen und Schüler aus ihren Ausbildungsbetrieben mitbrachten. Die Kundschaft bestand dabei aus Lehrern, die mit Hilfe von Rollenkarten ihr schauspielerisches Talent unter Beweis stellten. Bewertet wurden auf Grundlage eines Beobachtungsbogens die acht Phasen eines professionellen Verkaufsgespräches, die zu einem erfolgreichen Verkaufsabschluss führen. Dabei reicht, wie manche vielleicht vermuten, ein freundliches Lächeln allein nicht aus. Vielmehr kommt es darauf an, den Wunsch des Kunden unter Beachtung der richtigen Fragetechnik zu ermitteln, ihm die entsprechende Ware vorzulegen und die Argumentation darauf auszurichten. Auch mussten sich unsere Teilnehmer darauf einstellen, ihren Kunden auf kritische Fragen und Einwände hin Problemlösungen anzubieten. Und wer meint, dass der Preis einfach „nackt“ genannt werden darf, der hat noch nichts von der Sandwichmethode gehört.

RedewettbewerbAlle beteiligten Schülerinnen und Schüler lösten die ihnen gestellten Aufgaben mit Bravour, so dass es der Jury am Ende schwer fiel, den Sieger zu ermitteln. Boris Roskothen, Inhaber des gleichnamigen Spielwarengeschäfts, Michelle Nehlsen, ehemalige Schülerin des KBM sowie Mitarbeiterin in Louis Mega Store, Stephan Konrad, Auszubildender bei IKEA und Vorjahressieger, sowie Svenja Klang, Fachlehrerin für Kundenkommunikation und -service, lobten bei der Siegerehrung die hohe Qualität und Leistungsbereitschaft der teilnehmenden Akteure. Zur Gewinnerin des schulinternen Wettbewerbs wurde Marie Wandtke gekürt. Wer hätte das zu Beginn des Wettbewerbs vermutet: Die Siegerin überzeugte durch den professionellen Verkauf einer Nähmaschine.

Ein knappes Kopf-an-Kopf-Rennen um den zweiten Platz lieferten sich Johanna Roemer (Verdunklungsgardine) und Sabrina Paar (Shampoo), welches schließlich Johanna für sich entscheiden konnte.

Redewettbewerb

Wie geht es nun weiter?
Unsere beiden Gewinner vertreten unsere Schule im Halbfinale des deutsch-niederländischen Verkäuferwettbewerbs Ende September in Kalkar.

An dieser Stelle ein großes Dankeschön an alle, die zum Gelingen des vierten schulinternen Verkäuferwettbewerbs und zu einem „runden“ Tag an unserer Schule beigetragen haben.

Rebecca Friesecke

KBM: News

06.06.2019

„Prickelt es schon ein bizzle ?“

Auch in diesem Jahr sahen die Zuschauer einen spannenden euregionalen Verkäuferwettbewerb, der am 27.05.2019 bereits zum vierten Mal bei uns in der Aula ausgetragen wurde. Mit Marie ... » mehr

12.04.2019

Einschulung der Auszubildenden, die zum 01.08. bzw. 01.09.2019 eingestellt werden

Sehr geehrte Damen und Herren, bitte informieren Sie die Auszubildenden über die Einschulungstermine der Berufsschule, die Sie der folgenden Übersicht entnehmen... » mehr