Head (Druckversion)

Berufsbild

Informatikkaufleute analysieren Geschäftsprozesse im Hinblick auf die Einsatzmöglichkeiten von IT-Systemen. Auf der Basis ihrer Kenntnisse der betriebswirtschaftlichen Prozesse und der Informationsverarbeitungssysteme transformieren sie branchentypische Geschäftsprozesse in IT-Lösungen. Sie führen Standard-Anwendungssysteme ein oder entwerfen individuelle Lösungen unter dem Gesichtspunkt der Wirtschaftlichkeit. Als Mittler zwischen den Fachanforderungen des betrieblichen Leistungsprozesses und den spezifischen Einsatzmöglichkeiten von IT-Systemen zur Bearbeitung von Fachaufgaben sind sie Ansprechpartner in den Fachabteilungen und gegenüber Herstellern und Anbietern von IT-Systemen. Informatikkaufleute koordinieren und administrieren IT-Systeme, sie beraten und betreuen Anwender und führen Schulungen durch.

Aufnahmevoraussetzung

Fachoberschulreife - Sekundarstufe I, Fachhochschulreife, Allgemeine Hochschulreife

Dauer

3 Jahre
Eine Verkürzung der Ausbildungszeit auf 2 1/2 Jahre ist bei entsprechenden Leistungen im Ausbildungsbetrieb und der Berufsschule möglich.

Abschlussprüfung

Prüfung vor der Industrie- und Handelskammer.

Prüfungsteil A:
Projektarbeit / Projektdokumentation, Präsentation und Fachgespräch
Prüfungsteil B:
Schriftliche Prüfung in den berufsbezogenen Fächern.

Abschluss

Berufsabschluss zum/zur Informatikkaufmann/Informatikkauffrau
 

KBM: News

12.04.2019

Einschulung der Auszubildenden, die zum 01.08. bzw. 01.09.2019 eingestellt werden

Sehr geehrte Damen und Herren, bitte informieren Sie die Auszubildenden über die Einschulungstermine der Berufsschule, die Sie der folgenden Übersicht entnehmen... » mehr

11.04.2019

Spendenübergabe Weihnachtscafe

Jedes Jahr zur Weihnachtszeit organisiert die Schülervertretung (SV) des kaufmännischen Berufskollegs Duisburg-Mitte ein Weihnachtscafé. Bei diesem werden... » mehr